Laden...
Startseite2024-02-21T10:32:13+01:00

die Mitglieder der Gewinnerteams im Europäischen Parlament mit der Europaabgeordneten Sabine Verheyen

die Mitglieder der Gewinnerteams im Europäischen Parlament mit Christian Becker

Gespräch mit Jean-François Ebeling

4 der Mitglieder der Gewinnerteams im Europäischen Parlament

Utopie-Europa-Preis 2023 : Gewinnerteams in Straßburg

Unsere beiden Siegerteams (von der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Universität Mannheim) des Utopie Europa Preises 2023 sind am 21. und 22. November 2023 nach Straßburg gereist. Auf dem Programm standen ein Besuch des Europäischen Parlaments, Gespräche über die Bekämpfung von Fake News  und die Zukunft der Europäischen Union mit MdEP Sabine Verheyen (Fraktion der Europäischen Volkspartei, Christdemokraten) und Christian Becker, Mitarbeiter des EP-Abgeordneten Daniel Freund (Fraktion der Grünen/Freie Europäische Allianz) , sowie mit Jean-François Ebeling, Koordinator von Arte Info & Kultur.

Hier könnt Ihr die beiden inzwischen erweiterten Projekte nachlesen:

Universität Gießen: [„Would you bet on it ?“- Kleine Frage große Wirkung!]

Universität Mannheim – „Digital European Toolbox – Förderung der politischen Willensbildung im europäischen Kontext“.

UTOPIE EUROPA 2023

Nach dem Erfolg der drei letzten Ausgaben organisieren das Büro für Hochschulkooperation des Instituts français Deutschland und die Deutsch-Französische Hochschule, in Kooperation mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlament in Deutschland und der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland einen vierten Debattenzyklus 2023. In dieser Ausgabe hinterfragen die Studierenden das Thema „Utopie statt Dystopie: Fake News und die Zukunft Europas“.

Am 12. Juli hat die Abschlussveranstaltung des Debattenzyklus „Utopie Europa 2023“ Uhr in der Französischen Botschaft, in Anwesenheit des Botschafters, François Delattre, stattgefunden.

Wir gratulieren den beiden Gewinnerteams: dem Team der Justus-Liebig-Universität Gießen mit ihrem Projekt [„Would you bet on it ?“- Kleine Frage große Wirkung! ] und dem Team der Universität Mannheim mit ihrem Projekt „Digital European Toolbox – Förderung der politischen Willensbildung im europäischen Kontext“. Wir gratulieren auch den Teams aus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Technischen Universität Chemnitz für ihre Arbeit!

Die Gewinnerteams gewinnen die Möglichkeit, nach Straßburg zu reisen, Parlamentsabgeordnete zu treffen und ihre Pläne für Europa mit ihnen zu teilen.

Die Projekte von 2023

Viele andere Veranstaltungen können das Label Utopie Europa erhalten. Dieses Label ermöglicht eine bessere Sichtbarkeit der Veranstaltungen und ermöglicht es ihnen, von den Netzwerken des Instituts français d’Allemagne und der Deutsch-Französischen Universität zu profitieren, sowie die Vertretung der europäischen Kommission und das Verbindungsbüro des europäischen Parlament.

Kurzes Präsentationsvideo: Unsere Utopie für Europa

Utopie Europa Preis 2019 - Unsere Utopien für die Zukunft Europas

Nach oben